Eine Herzoperation in der Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie der Charité

Die Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie – Herzchirurgie

Die Klinik für Kardiovaskuläre Chirurgie / Herzchirurgie der CharitéUniversitätsmedizin Berlin behandelt als universitäres Zentrum der Maximalversorgung sämtliche Erkrankungen des Herzens und der herznahen Gefäße einschließlich der Hauptschlagader.

Im Rahmen des universitären Herzzentrums Berlin arbeitet das Klinikteam sehr eng mit den Kliniken für Kardiologie der Charité sowie dem Deutschen Herzzentrum Berlin zusammen. Dazu zählt auch eine enge Kooperation bei der Durchführung von Transkatheter-Aortenklappenimplantationen (TAVI). In regelmäßigen Herzteam-Konferenzen zwischen Herzchirurgen und Kardiologen wird für jede Patientin und jeden Patienten eine individuelle und optimale Therapiestrategie entwickelt.